Ep 39: Zwangspause in Porto Pino auf Sardinien – wir segeln zurück Richtung Atlantik!

12. bis 25. Oktober 2019

Mitte Oktober 2019 nehmen wir Abschied von Griechenland. Es geht wieder raus auf den Atlantik! Allerdings mussten wir auf Sardinien eine Zwangspause einlegen. Sind wir vielleicht doch schon zu spät in der Saison unterwegs?

Ep 38: Von Lipsi nach Kalamata – unsere fluchtartige Reise durch die Kykladen

10. bis 30. September 2019

Meltemi mit bis zu 40 knoten sind gemeldet! Und nun? Verstecken in den Kykladen? Oder doch schnell weiter bis zu den Peloponnes?

Ep 37: Zick Zack Kurs durch die Dodekanes

08. August bis 09. September 2019

Wir segeln durch die Dodekanes – ein herrliches Segelrevier mit zahlreichen kleinen Inselchen und Ankerbuchten. Arki, Lipsi, Gyali sind nur einige der vielen Inseln, die wir in dieser Zeit besucht haben. Der Meltemi bläst vom Feinsten und wir geniessen herrlichstes Segeln und super schöne Landausflüge in diesem Revier.

Ep 36: Samos, Fourni & Ikaria – windig, anspruchsvoll & dabei bezaubernd

28. Juli bis 07. August 2019

Samos, Fourni und Ikaria – eine extrem windige Region. Dazu Fallböen, Düseneffekte, Windlöcher. Landschaftlich jedoch extrem reizvoll. Wir verbringen einige Zeit an der Südküste von Samos bevor wir weiter durch die Fourni Inseln auf die Insel Ikaria segeln. Hier mieten wir uns ein Auto, um die beeindruckende Insel des Ikarus zu erkunden.

Ep 35: Oinoussa und Chios – weiter gen Süd in den östlichen Sporaden

19. bis 27. Juli 2019

Wir segeln weiter in den östlichen Sporaden. Oinoussa und Chios sind unser nächstes Ziel. Oinoussa überrascht mit grünen Hügeln. Und auf Chios gibt es sehr viel im Inselinneren zu entdecken, wofür wir uns für zwei Tage einen Roller mieten. Erkundet mit uns die Mastix Dörfer im Süden der Insel, das Geisterdorf Anavatos und die Berge im Norden.

Ep 34: Die vielen Gesichter der Insel Lesvos

07. bis 18. Juli 2019

Lesvos ist eine Insel mit vielen Gesichtern. Wir entdeckten hier super schöne und sichere Ankerbuchten, wunderhübsche Städte & viele Spuren aus vergangenen Zeiten. Wir segelten von Molinos im Norden entlang der Ostküste bis nach Mytilini. Wir erkundeten die grossen Meeresbuchten im Süden der Insel & besuchten den 23 Mio Jahre alten versteinerten Wald bei Sigri.

Ep 33: Zu nah am Riff ?? Auf Limnos bei Meltemi vor Anker

30. Juni bis 06. Juli 2019

Wir segeln auf die östlichen Sporaden. Limnos ist unser Ziel. Wir liegen einige Tage im grossen Hafenbecken vor Myrina. Nicht unbedingt der idealste Ankerplatz. Zudem liegen wir in der Nähe eines Riffes, dem wir eines Abends doch relativ nah kommen. Komm mit auf die eindrucksvolle Burg in Myrina, segel mit uns in die Bucht vor Thanous & entlang der Südküste von Limnos bis in die grosse, geschichtsträchtige Bucht Moudhrou.

Ep 32: Thasos & Samothraki: Von der türkisen Ankerbucht zum Mysterienkult

18. Juni bis 29. Juni 2019

Unsere weitere Reise führt uns auf die griechische Insel Thasos. Wir sind überrascht von der grünen Vegetation, den zahlreichen Wasserfällen, den hübschen kleinen Bergdörfern, die wir auf Thasos per Enduro erkunden. Wir verstecken uns in der kleinen bezaubernden Ankerbucht bei Aliki vor dem ersten Meltemi der Saison, bevor uns die Reise weiter auf Samothraki führt. Hier tauchen wir ein in die längst vergangene Zeit der Mysterienkulte.

Ep 31: Magische Momente zwischen Chalkidiki und Kavala

04. Juni bis 17. Juni 2019

Wir installieren endlich unseren Watermaker. Anschliessend geht es weiter auf die Westseite Sithonias. Hier begeben wir uns auf die Spuren der Vergangenheit. Nach einem kurzen Abstecher auf Kassandra segeln wir an Athos vorbei bis nach Kavala. Ein fantastisches Schauspiel bietet sich uns während dieser Überfahrt. In Kavala erreichen wir den nördlichsten Punkt unserer Griechenlandreise.

Ep 30: Rundum geschützt hinter der Insel Diaporos

13. Mai bis 03. Juni 2019

Wir liegen wunderbar geschützt bei Vouvourou auf Sithonia. Auf einer Sandbank hinter der Insel Diaporos. Hier verbringen wir eine wundervolle Zeit mit unserer Familie und unseren Freunden. Wir grillieren zusammen am Strand. Wir unternehmen Ausflüge über die Halbinsel Sithonia. Wir segeln zusammen nach Athos, zum östlichen Finger Chalkidikis. Auch für einige weitere Refit Arbeiten ist dieser Platz hervorragend geeignet. In der geschützen Bucht erledigen wir diverse Arbeiten: der Auspuff wird höher gelegt, wozu wir ein gefühlt riesiges Loch in den Rumpf bohren. Die Salingendkappen werden ausgetauscht. Und das bei stehendem Mast! Und der Dieseltank muss neu gegenüber dem Rumpf isoliert werden.

Live Update: Hurrikansaison auf Bonaire

09. September 2020

Seit mehr als fünf Monaten sind wir nun bereits in der Karibik. Was seit unserer Ankunft Ende März auf Bequia alles passiert ist erzählen wir euch in diesem Video. Wir nehmen euch mit auf Mayreau, auf Union Island und in die Tobago Cays. Nach vier Monaten in St. Vincent & Grenadines segeln wir weiter nach Bonaire, wo wir nun die Hurrikansaison verbringen.

Ep 29: Highlights auf dem Weg nach Nordgriechenland

16. April bis 13. Mai 2019

Wir segeln durch die Rio Andirrio Brücke in den Golf von Korinth, weiter durch den Kanal von Korinth und zwischen der Insel Euböa und dem Festland hindurch nach Nordgriechenland. Dieser Streckenabschnitt wurde zu einem unsere Highlights auf der bisherigen Reise. Die zweitgrösste Insel Griechenlands bietet eine fantastische Kulisse und idyllische einsame Ankerplätze. Wir fuhren durch Chalkida bzw. Euripos, die schmalste Meerenge der Welt, wo die gewaltigen Strömungen bis zu zwölf Mal pro Tag die Richtung wechseln. Wir statten den nördlichen Sporaden einen kurzen Besuch ab & kommen pünktlich Mitte Mai auf Sithonia, dem mittleren Finger Chalkidikis an.

Ep 28: Durch die Strasse von Messina nach Griechenland

05. bis 15. April 2019

Wir segeln durch die Strasse von Messina weiter nach Griechenland. Wie wir die anspruchsvolle Durchfahrt durch die Strasse planten und wie wir sie erlebten zeigen wir dir in dieser Episode. Nach drei Sonnenauf- und drei Sonnenuntergängen werfen wir den Anker in Argostoli auf der Insel Kefalonia. Endlich sind wir in Griechenland!

Ep 27: Zauberhafte Farbenspiele rund um Sizilien

25. März bis 05. April 2019

Nach einigen Tagen an der Südküste Sardiniens setzen wir Segel Richtung Sizilien. Palermo, an der Nordküste der Insel, ist unser Ziel. Die grandiose Küstenlandschaft ist überwältigend. Und die Farbenspiele während der Überfahrt auf die liparische Insel Vulcano sind einfach unbeschreiblich. Nach dem Frühstück unter’m Vulkan steigen wir hoch zum Gran Cratere & erkunden die atemberaubende Vulkanlandschaft.

Ep 26: Endstation Sardinien? Unser Baum ist gebrochen …

04. bis 25. März 2019

Nach einigen Tagen auf Mallorca und Menorca nutzten wir das kurze Wetterfenster vor Eintreffen des nächsten Mistral für unsere Weiterfahrt nach Sardinien. Noch nicht mal die Hälfte der Strecke liegt hinter uns, da passierte es – Bang: unser Baum ist gebrochen. Und nun? Endstation? War’s das? Wo bekommen wir auf San Pietro (Sardinien) einen neuen Baum her? Schaffen wir es noch rechtzeitig nach Griechenland?

Ep 25: Traumhaftes Segeln nach Formentera und Mallorca

26. Februar bis 04. März 2019

Wir geniessen unseren letzten Abend vorm spanischen Festland bevor wir weiter nach Formentera segeln. Eine fantastische Überfahrt und eine traumhafte Insel erwarten uns. Formentera mit seinen langen Sandstränden, dem kristallklaren Wasser und den leeren Buchten ist einfach überwältigend. Kurz darauf segeln wir weiter nach Mallorca, wo wir mit Anixi im Port de Porto Cristo festmachen.

Ep 24: Good Buy Cartagena – es geht wieder raus auf’s Meer!

20. bis 26. Februar 2019

Nach drei Monaten in Cartagena geht es wieder raus aufs Meer. Wir segeln entlang der spanischen Küste, entlang der Calblanque, vorbei an Cabo de Palos bis zur Isla Grosa. Doch bevor wir den Hafen verlassen nehmen wir euch mit auf einen kleinen Rundgang durch unser Schiff.

Ep 23: Wird die Wanderleidenschaft nun endlich geweckt?

24. Januar 2019 bis 06. Februar 2019

Wir nehmen euch mit in die landschaftlich super schöne Umgebung Cartagenas. Mar Menor, Cabo de Palos, der Regionalpark Calblanque, Cabo Tiñoso sind nur einige Highlights. Vor allem die Berglandschaft zwischen Cabo Tiñoso und Cartagena sowie die Calblanque laden zu wunderschönen Wanderungen ein. Wird die Wanderleidenschaft nun auch in Hacko endlich geweckt?

Ep 22: An Weihnachten wird nicht nur gewerkelt

24. Dezember 2018 bis 12. Februar 2019

Weihnachten 2018 in Cartagena. Wir gönnen uns eine kurze Arbeitspause bevor es mit diversen Refit Arbeiten weiter geht und erkunden die Stadt. Anschliessend stürzen wir uns wieder in die Arbeit. Das Deck muss teilweise neu gestrichen werden, diverse Näharbeiten stehen noch an, und unsere Truma Dieselheizung muss repariert werden.

Ep 21: Auf geht’s ins Winterlager nach Cartagena

26. November bis 23. Dezember 2018

Wir geniessen unsere vorerst letzte Segeletappe in vollen Zügen, denn die kommenden drei Monate werden wir im Yacht Port Cartagena verbringen. Hier stehen mehrere Refit Arbeiten an. Unter anderem Hackos grosses Nähprojekt, die Kuchenbude.

Ep 20: Stürmische Zeiten in Almerimar

12. November bis 25. November 2018

Wir sind in Almerimar. Neben einigen Arbeiten am Schiff unternehmen wir einen Ausflug in die Sierra Nevada & nach Granada. Eine grandiose farbige Herbstlandschaft erwartet uns. Aufgrund des Wetters hängen wir noch einige Tage in Almerimar fest bevor wir weiter entlang der spanischen Küste in Richtung Cartagena segeln. Wir runden das Cabo de Gata, besuchen das Hippie Dorf in San Pedro & finden Schutz im Hafenbecken von Aguilas.

Ep 19: Nicht nur die Berberaffen von Gibraltar sind listig

07. November bis 11. November 2018

Wir liegen in der Marina Alcaidesa in La Línea de la Concepcion. Von hier aus machen wir uns auf nach Gibraltar. Wir wollen auf den berühmten Felsen! Nur wenige Tage darauf runden wir den Felsen und wir sind im Mittelmeer. Wir erleben eine wunderschöne, aussergewöhnliche Nachtfahrt nach Almerimar. Zudem bekommt unsere Windsteueranlage endlich ihren offiziellen Namen.

Ep 18: Streifzug Marokko & durch die Strasse von Gibraltar

29. Oktober bis 07. November 2018

Anixi liegt in der neuen Marina in Tanger, Marokko. Hier fühlen wir uns so gut aufgehoben, dass wir nicht nur die Hafenstadt Tanger ausgiebig erkundeten. Auch einen Ausflug nach Chefchaouen ins Rif Gebirge liessen wir uns nicht nehmen. Marokko begeisterte uns beide sehr. Anschliessend geht es auch schon weiter: durch die Strasse von Gibraltar ins Mittelmeer!

Ep 17: Natur pur auf dem Rio & eine traumhafte Überfahrt

20. Oktober bis 29. Oktober 2018

Wir sind in Alcoutim. Zum Guadiana Musikfestival. Einige Tage verbringen wir vor Anker auf dem Rio Guadiana. Ein Naturparadies vom Feinsten. Wir geniessen die Stille, die kleinen Ortschaften, die Natur. Fantastisch. Es warten allerdings auch ein paar neue Herausforderungen auf uns, wie Ankern im Fluss & navigieren auf dem Rio bei Nebel. Und dann geht es weiter: von Ayamonte nach Tanger, Marokko. Wir erleben eine fantastische Überfahrt.

Live Update: Angekommen in der Karibik

08. April 2020

April 2020. Auch wir hängen nun wie viele andere Yachten in der Karibik fest. Wie es uns hier auf Bequia (St. Vincent & Grenadines) ergeht, das erzählen wir euch in diesem Video. Ausserdem geben wir euch einen kurzen Rückblick auf unser letztes halbes Jahr.

Episode 16: Über Tavira auf den Rio Guadiana

12. Oktober - 20. Oktober 2018

Vor uns liegen die letzten Tage in der Lagune hinter der Ilha da Culatra. Es heisst Abschied nehmen. Wir segeln weiter gen Osten. Tavira ist unser nächstes Ziel, eines der charmantesten Städtchen in der Algarve. Wir besuchen die Ilha de Tavira, eine der Sandinseln auf denen die Zeit stillzustehen scheint. Anschliessend geht es weiter, vorbei an Ayamonte den Rio Guadiana hoch bis Alcoutim. Hier findet das Guadiana Musikfestival statt, welches wir besuchen.

Episode 15: Lagunen, Seegatt & Co – Anixi zeigt was sie kann

29. September - 12. Oktober 2018

Von Alvor geht es weiter zur Ilha da Culatra. Hier liegen wir fast zwei Wochen auf Reede und lernen wunderbare Menschen kennen. Barbecues am Strand, Ausflüge auf die Sandinsel Ilha da Culatra und auf den Markt nach Olhao sind Pflicht. Durch den Ria de Formosa entlang von Pricken bahnen wir uns den Weg nach Fuzeta. Beim diesem Ausflug und bei den Fahrten durchs Seegatt zeigt Anixi, unsere Ovni 35, was sie kann. Wir erleben eine wunderschöne Zeit in den Lagunen der Algarve.

Episode 14: Das Wattenmeer in warm – Alvor in der Algarve

20. September - 28. September 2018

Wir erkunden die Ponta da Piedade vor Lagos mit dem Dingi. Eine der schönsten Landzungen mit skurrilen Felsformationen in der Algarve. Anschliessend verbringen eine Woche in Alvor. Natur pur. Wir streifen durch die Wattlandschaft und geniessen das Leben vor Anker. Lasst euch verzaubern von dieser eindrücklichen Gegend und der veränderlichen, von den Gezeiten geprägte Landschaft.

Episode 13: Nach einer Woche Lissabon weiter in die Algarve

08. September - 19. September 2018

Lissabon haut uns einfach um. Wir liegen mit Anixi im Doca de Alcantara, direkt unter der Brücke des 25. April. Ein idealer Ausgangspunkt, um die Stadt mit all ihren Sehenswürdigkeiten zu entdecken. Torre de Belem, Denkmal der Entdecker, LX Factory, die Unterstadt, die Oberstadt, Alfama, die vielen verschiedenen Fahrstühle, Tram 28, die Märkte sind nur einige der Highlights. Es gäbe es noch so viel mehr zu entdecken. Nach nur einer Woche geht es dann trotzdem weiter. Entlang der portugiesischen Küste gen Süden bis in die Algarve.

Episode 12 : Nach all dem Nebel unter Segeln nach Lissabon

01. September - 08. September 2018

Anfang September 2018 führt unsere Reise von den Islas Cies weiter gen Süden. Wir erreichen Portugal. Zum Grossteil motoren wir entlang der portugiesischen Küste, da der typische Nordwind leider ausbleibt. Zudem haben wir jeden Tag Nebel, der sich mal mehr, mal weniger hartnäckig hält. Wir verbringen einige Tage in Povoa de Varzim, ankern vor Peniche und Cascais. Kurz vor Lissabon frischt der Wind endlich auf & wir segeln mit der Strömung auf dem Rio Tejo quasi bis in den Hafen – ein gigantisches, unvergessliches Erlebnis.

Episode 11 : Perfekte Tage in Spanien: Baiona, Vigo und die Islas Cies

24. August - 31. August 2018

Wir sind endlich im Süden! Spanien heisst uns aufs herzlichste Willkommen. Wir erkunden Baiona, fahren den Fluss rauf nach Vigo und verbringen ein paar wunderschöne Tage auf den Islas Cies.

Episode 10 : Unfassbare Erlebnisse auf der Biskaya

20. August - 24. August 2018

Vier Tage auf See liegen vor uns. Von Brest nach Baiona segeln wir über die Biskaya. Eine Überfahrt mit unfassbar schönen Erlebnissen. Nach 470 Meilen laufen wir glücklich in Galizien ein.

Episode 09 : Auf in die Bretagne, in die Rade de Brest

13. August - 19. August 2018

Nachdem wir in Fowey das Unterwasserschiff instand gesetzt hatten verlassen wir die südenglische Küste. Wir segeln nach Brest, in die Bretagne. In der Rade de Brest verbringen wir einige Tage, sowohl im Hafen als auch vor Anker. Letzte Vorbereitungen werden erledigt und dann sind wir bereit für die Überquerung der Biskaya.

Episode 08 : Auf dem Trockenen in Cornwall

06. August - 13. August 2018

Eine Woche sind wir in Polruan in der Bootswerft “C.Toms & Son”, um unser Unterwasserschiff instand zu setzen. Eine Woche, in der wir zwischen den Arbeiten auch die wunderschöne Natur Cornwalls geniessen.

Mehr über die Arbeiten am Unterwasserschiff findest du auch auf unserem Blog. Dort gehen wir auch detailliert auf die Produkte ein, die wir verwenden, sowie auf die jeweiligen Trocknungszeiten. Bei weiteren Fragen nutze einfach die Kommentarfunktion.

Episode 07 : Auf nach Cornwall: Anixi muss auf’s Trockene

01. August - 06. August 2018

Wir segeln von der Isle of Wight nach Fowey, Cornwall. Erleben unsere unsere erste Nacht auf See und einige schöne Segeltage an der südenglischen Küste.

Und dann ist es soweit: in einer Werft bei Fowey wird Anixi an Land gehoben. So ganz wohl war es sogar Hacko bei dieser Aktion nicht.

Episode 06 : Premiere im Solent: unser Dingi wird aktiv 🙂

20. Juli - 31. Juli 2018

Von Chichester geht es weiter über den Solent auf die Isle of Wight. Cowes war unser nächstes Ziel, von wo aus wir das Osborne House besuchten. Ein wenig Kultur muss doch zwischendurch auch mal sein.

Anschliessend verbrachten wir einige Zeit im Beaulieu River: einfach nur schön. Wir unternahmen einige Ausflüge mit unserem Dingi nach Bucklers Hard und den Beaulieu River weiter hinauf. Ein sensationell schöner Ort, um das Dingi das erste Mal zu fahren.

Und dann segelten wir ein letztes Mal auf die Isle of Wight, nach Yarmouth. Ein idealer Ausgangspunkt, um die Insel zu erkunden.

Episode 05 : Wir queren den Ärmelkanal: auf in den Solent!

12. Juli - 19. Juli 2018

Nachdem wir entlang der belgischen Küste bis nach Boulogne-sur-Mer gesegelt sind & von Frankreich auf wunderbare Weise begrüsst wurden, mussten wir uns entscheiden. Weiter entlang der französischen Küste oder über den Ärmelkanal nach Südengland?

Wir entschieden uns für die südenglische Küste. Von Boulogne-sur-Mer ging es weiter nach Newhaven & mit einigen kleinen Pannen segelten wir weiter in den Solent. Chichester Harbour war unser Ziel.

Episode 04: Auf der Staande Mast Route nach Breskens

02. Juli - 11. Juli 2018

Von IJmuiden geht es weiter Richtung Süden. Unseren Plan, auf der Nordsee (und nicht durchs Landesinnere) bis Breskens zu fahren, haben wir jedoch gleich am ersten Tag verworfen. Da die Marina Scheveningen geschlossen war ging es direkt weiter bis nach Hellevoetsluis, auf den Haringvliet. Und da wir nun schon wieder binnen unterwegs waren, entschieden wir den weiteren Weg auf der Staande Mast Route zurückzulegen. Und dies hat sich definitiv gelohnt.

In Breskens standen wieder einige Refit Arbeiten an: ein neues Getriebe wurde eingebaut, die neue Heckankerwinsch montiert, der Ruderlagengeber für unseren elektrischen Autopilot wurde installiert.

Weit sind wir seit März, dem Beginn unserer Reise, noch nicht gekommen, wie wir mit Erschrecken auf einem unserer Spaziergänge durch Breskens feststellen mussten. Aber wir lassen uns durch die ganzen Missgeschicke, die uns bis dato aufgehalten haben, nicht unterkriegen und werden dies auch nicht bereuen! Vielleicht soll es so sein, dass wir grad am Anfang unserer Reise auf die Probe gestellt werden?

Episode 03: Auf Texel, Refit vor Anker & auf dem Het IJ durch Amsterdam

23. Juni - 01. Juli 2018

Nachdem wir in Den Oever unser neues Segel erhalten haben geht es weiter nach Den Helder, auf die Nordsee. Wir verbringen ein tolles Wochenende mit Heidi und André und unternehmen einen Ausflug auf Texel. Hier besuchen wir unter anderem das Ecomare, eine Seehundaufzuchtstation.

Anschliessend geht es bei achterlichem Wind zurück aufs IJsselmeer und über Medemblik ins Markermeer. Hier liegen wir vier Tage vor Anker und erledigen weitere Refit Arbeiten, bevor wir den Het IJ durch Amsterdam bis nach IJmuiden fahren.

Episode 02: Endlich Segeln !!! Aber gleich sooo viel Wind ?!?

29. Mai - 23. Juni 2018

Kampen war für uns der ideale Hafen, um den Mast zu stellen und letzte Vorbereitungen für die Langfahrt zu treffen. Und dann ging es endlich los: aufs Ketelmeer und weiter aufs IJsselmeer. Das erste Mal mit unserer Segelyacht Anixi unter Segeln!

Von den letzten Vorbereitungen auf unsere Langfahrt und wie es uns beim ersten Mal Segeln mit Anixi erging davon erzählen wir euch in diesem Video.

Episode 01: Auf dem Rhein von Basel bis Kampen

02. März - 28. Mai 2018

Seit März 2018 leben wir auf unserer Segelyacht Anixi. In Birsfelden bei Basel wurde unser Segelschiff nach fast 3 Jahren Refit eingewassert. Wir feierten den Start unserer Reise mit all unseren Freunden und unserer Familie. Und dann ging es los: von Basel bis nach Kampen. Den Rhein runter ins IJsselmeer. Oberrhein, Mittelrhein, Rheingau, Niederrhein, Pannerdensch Kanaal, Geldersche IJssel. 794 km. 12 Reisetage.

Special: Segelyacht Anixi im Rüdesheimer Yachtclub

Special: Transport unseres Segelschiffs